Spielregeln innerhalb von Calithos
 
Diesen Regeln ist Folge zu leisten und Verstöße jeglicher Art den Betreibern zu melden.
 
Bis zur endgültigen Eröffnung befinden sich diese Spielregeln noch in Bearbeitung, es könnten leichte Änderungen und Anpassungen vorkommen!
 
§1 Charaktere
1.1 Dein Charakter muss in ein mittelalterliches Fantasy-Setting passen. Es ist untersagt, neuzeitliche oder zeitreisend-neuzeitliche Charaktere auf öffentlichen Orten zu spielen. In privaten Räumen, wie Gemächern oder privatisierten RP-Orten gilt diese Regelung nicht.
1.2 Unpassende Namen und Titel, wie zum Beispiel jene bekannter Figuren sowie welche beleidigender oder obszöner Art, sind zu unterlassen und können bei Beschwerden gesperrt werden. 
1.3 Insgesamt sollte man sich auf höchstens 7 Accounts beschränken. Dies stellt eine Richtlinie dar, bei großer Aktivität steht es jedem frei, sich weitere Accounts zu erstellen. 
1.4 Dein Charakter darf  in Namen, Bild und Beschreibung keiner Vorlage aus Videospielen, Büchern, Filmen, Serien o.ä.  gleichen. Das Nachspielen von Charakteren und Handlungen aus solchen ist ebenfalls untersagt.
 
 
§2 Regeln für das Rollenspiel
2.1 Die Serversprache ist deutsch und somit muss das Rollenspiel an öffentlichen Orten auf deutsch geführt werden.
2.2 Das Rollenspiel muss in eine mittelalterliche Fantasy-Welt passen.
2.3 An öffentlichen Orten darf nicht gechattet werden, dafür ist die Chatfunktion bei der Einwohnerliste gedacht.
2.4 Das Rollenspiel muss im Rahmen der deutschen Gesetzgebung stattfinden. Besonders zu beachten gilt §8  der Spielregeln: Jugendschutz.
2.5 Es ist zu beachten, dass ingame-Straftaten auf öffentlichen Orten immer Zeugen sowie mögliche Konsequenzen haben! Die Stadtwache hat das Recht, auf öffentlichen Orten begangene Straftaten zu verfolgen. Straftaten werden im Gesetzbuch von Calithos festgelegt. In selbst erstellten RP-Orten begangene Straftaten dürfen zeugenlos ausgespielt werden, falls gewünscht. 
 
§3 Klickspiel
3.1 Es ist untersagt, einzelne Spieler über längeren Zeitraum durch die exzessive Nutzung der im Spiel verfügbaren Möglichkeiten wie PvP, Flüche und Einbrüche zu belasten. 
3.2 Es ist gestattet, seinen eigenen Multi-Accounts Schlüssel sowie Gold und andere Güter zuzusenden.
3.3 Die Verwendung von automatisierten Programmen(Bots) und Skripten ist verboten. 
 
 
§4 Bugs 
4.1 Jeder Spieler ist verpflichtet, gefundene Fehler im Spiel umgehend zu melden.
4.2 Es ist verboten, Fehler im Spiel bewusst auszunutzen.
 
§5 Passwörter und Weitergabe an Dritte
5.1 Die Weitergabe des Passworts an Dritte ist verboten. 
5.2 Das Spielen für Dritte ist ebenfalls verboten.
 
§6 Verlust von virtuellen Gütern
6.1 Verliert der Spieler die virtuellen Güter seines Charakters, haftet der Betreiber nicht dafür.
6.2 Der Betreiber ist dazu berechtigt, virtuelle Güter(z.B. Items) zu entfernen oder zu bearbeiten.
6.3 Accounts dürfen nicht veräußert werden.
 
§7 Regeln für die Biographie
7.1 Auf diesem Server gilt das übliche deutsche Zitatrecht.
7.2 Es ist verboten, andere Spieler negativ in seinen eigenen Biotexten zu erwähnen(anprangern/Hetzerei).
7.3. Die Steckbriefe und Biographien sind in deutsch zu verfassen, der Serversprache entsprechend.
7.4 Verstöße gegen §7 und gegen §4 der Nutzungsbestimmungen sind zu melden. 
7.5 Diese Künstler verbieten die Nutzung ihrer Werke:
Anne Geddes, ArenaNet, Baldur's Gate, Blizzard, Cris Ortega bzw. (dark-spider on deviantART), Dallas Nagata bzw Dallasnagata (Deviantart), dark-spider DA bzw.Cris Ortega, Diablo, Diane Özdamar aka Dianae, Disney, Elena Kalis bzw. sugarock99 (Deviantart), Foto Dieter Drescher - www.drescher.it, Games Workshop, Google, josefinejönsson, Karae (Deviantart), kedralynn, Krzysztof Domaradzki (StudioKxx), Lara Fairie/Lara Jade, Liliana Sanches (Princess-of-Shadows @Deviantart), Linda Bergkvist (furiae), Lineage 2 (Ncsoft), Louis Royo, LukasArts, manips-of-artist2, Martina Brandstetter, MissTerror, Navate, New Line Cinema (Herr der Ringe z.B.), Picture Alliance, Photobucket, Saimain bzw Adele Lorienne S. (Deviantart), StudioKxx (Krzysztof Domaradzki), Square Enix (Final Fantasy, Nintendo, Kingdome Hearts), Sony Online Entertainment, Take-Two Interactive GmbH, Tektek Dream-Avatar (Gaia online), TheTragicTruth-Of-Me (Victoria Sims), Valentina Kallias (Deviantart), Vampirella87 (Deviantart), Victoria Frances, Warhammer, Winter & Wolf (Girltripped), Wizards of the coast, www.hellgatelondon.de, www.kagayastudio.com, www.swordsswords.com, Yobtaf, Zemotion (Zhang Jingna)
7.6 Für jedes Bild ist ein Künstler anzugeben. Bilder mit dem eingetragenen Künstler "Google" oder "Internet" o.Ä. werden nicht geduldet. (Rechtsklick auf ein Bild und "mit Google nach Bild suchen" auswählen  reicht meist aus, um einen möglichen Künstler herauszufinden!)
 
 
§8 Jugendschutz
8.1 An frei zugänglichen Plätzen ist erotisches Rollenspiel  jeglicher Art  sowie die detaillierte schriftliche Darstellung von Gewalt verboten.
8.2 In den privaten RP-Orten sowie Gemächern sind erotische Plays oder die schriftliche Darstellung von Gewalt unter folgenden Bedingungen erlaubt:
8.2.1 Das Rollenspiel enthält keine in Deutschland vom Verbreitungsverbot unterliegenden  Inhalte, diese wären zum Beispiel:
» Harte Pornografie (z.B: Gewaltpornografie, Tierpornografie), insbesondere Kinderpornografie und Jugendpornografie
» Verletzungen der Menschenwürde, Verherrlichung und Verharmlosung von Gewalt
» Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen im Sinne des § 86a StGB
» Volksverhetzung
» Propagandamittel im Sinne des § 86 StGB
» als Anleitung zu einer in § 126 Abs. 1 des StGB genannten rechtswidrigen Tat dienen
» den Krieg verherrlichen
» Kinder oder Jugendliche in unnatürlich geschlechtsbetonter Körperhaltung darstellen
» offensichtlich geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit schwer zu gefährden und/oder zu beeinträchtigen
8.2.2 Alle Teilnehmer sind mit dem Inhalt des Rollenspiels einverstanden.
8.2.3 Handlungen werden keinem Teilnehmer aufgezwungen.
8.2.4 Der Inhalt des Rollenspiels mitsamt den dort verfassten Beschreibungen muss sich im frei zugänglichen  Rahmen  der Literatur "ab 16 Jahren" befinden.
8.3 Spieler, die Zugang zu dem privaten Ort haben, an dem gespielt wird, werden unabhängig vom Mitwirken ebenfalls als Teilnehmer betrachtet.
8.4 Nicht schriftliche Darstellungen(Biobilder/Avatare) dürfen maximal FSK16 entsprechen! Bei Verstößen werden die betroffenen Bilder gelöscht.
8.5 Verstöße gegen §8 sind verpflichtend zu melden!
 
§9 Hilfeanfrage
9.1 Bei Problemen oder Fragen kann man den OOC-Bereich in der Einwohnerliste nutzen, um sich mit anderen Spielern schnell in Verbindung zu setzen. 
9.2 Bei Bedarf schreibt man eine Hilfeanfrage an die Betreiber. Diese kann ebenfalls Wünsche oder Anmerkungen enthalten.
 
§10 Banns und Löschungen
10.1 Verstößt ein Spieler in inakzeptablem oder wiederholtem Rahmen gegen die Spielregeln(insbesondere §8), Netiquette oder Nutzungsbestimmungen, ist der Betreiber berechtigt, die betroffenen Accounts aus dem Spiel auszuschließen(Bann/Löschung).
10.2 Jeder Spieler hat die Möglichkeit, im Profil seinen Account zu löschen, falls gewünscht.

§11 Chat
Für den OOC-Chat unter der Einwohnerliste gelten folgende Regeln:
11.1 Die Netiquette ist selbstverständlich  einzuhalten.
11.2 Belästigungen jeglicher Art sind zu unterlassen.
11.3 Fühlen sich die anderen Chat-Teilnehmer durch ein Thema oder Aussagen eines Einzelnen oder kleineren Gruppen unwohl, haben sie das Recht, freundlich(!) um andere Thematiken zu bitten. Wird dieser Bitte nicht nachgegangen und bewusst weiter provoziert, gilt §11.6  – sofern das Fehlverhalten den Admins gemeldet wird.
11.4 Im Internet wird oft und viel falsch verstanden. Im Falle von Missverständnissen und unberechtigten Strafen darf gern eine ruhige Diskussion mit dem Admin angestrebt werden. Gemeinsam findet man eine Lösung.
11.5 Dieser Server ist ab 16 Jahren freigeschaltet und der Chat ein öffentlicher Ort. Somit sind übermäßig und provozierend erotische Chats zu unterlassen. Genauso die detailierte Darstellung von Gewalt.
11.6  Bei häufigen oder exzessiven Verstößen gegen §11 können Knebelstrafen oder in Extremfällen auch dauerhafte Einkerkerungen verübt werden.
11.7 Es finden keine Kontrollen des Chats statt. Verstöße sind von Chat-Teilnehmern selbst zu melden, sollten sie sich zu sehr gestört fühlen. 
11.8 Die Chatregeln und dessen Strafen stellen Extremfälle dar. Bitte meldet nicht jede Person, die euch "nervig" erscheint. Für solche Fälle wird die Ignore-Funktion bereitgestellt. 

§12 Ämter
Für Charaktere, die ein Amt bekleiden(möchten), werden folgende, unverbindliche Richtlinien/Empfehlungen aufgestellt, die auf bisherigen Erfahrungen basieren:
12.1 Ein Spieler sollte höchstens zwei Ämter ausüben. Und auch nur, wenn er in keinem davon die Leitung hat.
12.2 Oberste Ämter sollten(aus zeittechnischen sowie authentischen Gründen) möglichst nicht zusätzlich in Gildenleitungen tätig sein. Es ist aber jedem freigestellt, das nach Aktivität und verfügbarer Zeit selbst zu entscheiden.
12.3 Für die Leitung jedes Amtes ist es empfohlen, jene Mitglieder, die sich 30 Tage nicht eingeloggt haben, aus dem Amt zu entfernen. Bei wiederkehrender Aktivität kann das Mitglied erneut aufgenommen werden.
12.4 Weil die Ämter vor allem dem Rollenspiel gewidmet sein sollen, ist der Leitung nahegelegt, für entsprechende Aktivität im Amt zu sorgen. Es finden keine Kontrollen statt, doch erreichen die Admins mehrere Beschwerden über inaktive Mitglieder oder zu viele unbegründete RPG-Absagen, wird der Fall untersucht und das Amt ggf. neu besetzt. (Diese Regelung stellt einen äußersten Extremfall dar)
12.5 Amtsmissbrauch, Gruppenbildung und Ausschließung von "unbeliebten" Spielern haben eine sofortige Amtsenthebung zufolge, sollte durch ein vernünftiges Gespräch keine Besserung eingetreten sein.
12.6 Auffälligkeiten und Fehlverhalten in Ämtern sind den Admins zu melden, weil keine generelle Moderation der Ämter stattfindet.
12.7 Im Idealfall klärt man Unstimmigkeiten bitte untereinander und holt nur in Notsituationen einen Admin hinzu. (Zum Beispiel bei starken Verstößen gegen die Spielregeln an sich)
12.8 Es ist den Ämtern gestattet, ihr Amt zu gestalten wie sie möchten. Den Richtern fallen neue Gesetze ein, die sich aus Rollenspielen mit den Bürgern ergeben haben? Fügt sie hinzu! Die Bürgerwehr möchte eine weitere Kategorie, weil manche auch fest in Kerkern tätig sein möchten? Nur zu! Und wenn das Asyl ausbauen und anpassen möchte: spielt es aus!